COC-Auftakt: Zajc und Klimov top in Kranj

Erstellt am: 06.07.2019 11:52 / hn

Der Slowene Timi Zajc und der Russe Evgeniy Klimov waren die überragenden Athleten des Wochenendes beim Auftakt des Sommer-Continentalcups in Kranj (SLO). Teilten sich die beiden Athleten am Freitag noch Platz eins, siegte Klimov am Samstag denkbar knapp vor Zajc.

 


Der FIS Continentalcup ist erfolgreich und spannend in den Sommer 2019 gestartet. Bei zwei spannenden Wettkämpfen auf der HS 109 Schanze von Kranj (SLO) sorgten besonders Lokalmatador Timi Zajc und der Russe Evgeniy Klimov für herausragende Leitungen. Nachdem sich die beiden im Wettkampf am Freitag Abend noch Platz eins geteilt hatten, (Zwei Sieger beim COC Skispringen in Kranj) siegte am Samstag Evegenij Klimov mit Sprüngen auf 112 und 116 Metern (258,4 Punkte) vor Zajc (112,5 und 105,5 Meter, 258 Punkte).

Platz drei belegte, nach der Disqualifikation des ursprünglich drittplatzierten Slowenen Tilen Bartol, Pius Paschke aus Deutschland. Paschke hatte am Freitag bereits mit Platz drei seine starke Form unter Beweis gestellt.
Gleich drei Athleten brachte das Team aus Japan in die Top-10: Naomi Nakamura, (Platz 4), Keiichi Sato (Platz 6) und Shohei Tochimoto (9.) sorgten für eine starke Bilanz des Teams von Hideharu Miyahira. Maciej Kot aus Polen sorgte mit Platz 5 für eine Bestätigung seiner guten Form, die er bereits am Freitag mit Platz 4 angedeutet hatte.
Der FIS Continentlcup COC geht am kommenden Wochenende in Schuchinsk (KAZ) für Damen und Herren weiter.
Auf der spektakulären neuen HS 99 Meter Anlage von Schuchinsk finden dann die ersten offiziellen FIS Wettkämpfe statt. 

Schuchinsk - Die neue Schanze in Kasachstan


Komplettes Ergebnis Kranj, 06.07.2019

Statistiken

Weitester Sprung
116.0m
Klimov, Evgeniy (RUS)
Kürzester Sprung
88.5m
Hauswirth, Sandro (SUI)
Durchschnittliche Weite
101.9m
Sprünge über K-Punkt
67.5%
Anzahl Nationen
14
Anzahl Nationen in den Top 10
6
Beste Nation in den Top 30
9
Slowenien
Für Klimov, Evgeniy ist es der erste Sieg seit
05.07.19
Kranj
Für Russland ist es der erste Sieg seit
05.07.19
Klimov, Evgeniy (RUS) Kranj